Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Vertr.-Prof. Dr. Vanessa Völlinger

Vertr.-Prof. Dr. Vanessa Völlinger Foto von Vertr.-Prof. Dr. Vanessa Völlinger

Telefon
(+49)231 755-4588

Fax
(+49)231 755-4539

Sprechzeiten
nach Vereinbarung per Mail

 

 

Adresse

Emil-Figge-Str. 50

44221 Dortmund

Raum 4.232

zur Person

Universitärer Abschluss

2011 Akademische Rätin in der Abteilung für Pädagogische Psychologie, Justus-Liebig-Universität Gießen

2010 Promotion zum Dr. phil.

   Titel der Dissertation:

   Förderung des Leseverständnisses mit Methoden des reziproken Lehrens: Effekte Untterrichtsintegrierter Trainings

   für Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse

2010-2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung für Pädagogische Psychologie , Justus-Liebig-Universität Gießen

2007-2002 Studium der Pschologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen mit dem Abschluss: Dipl.-Psych.

   Titel der Diplomrbeit:

   Förderung des Leseverständnisses in der 7. Klasse mittels tutoriellem Lernen. Analyse von Transferleistungen im Deutsch-

   und Englischunterricht.

Schwerpunkte in der Forschung

Förderung von Lesekompetenz

Kooperatives Lernen in Schule und Hochschule

Verbreitung kooperativer Lernsettings in der Schule

Einzelfallinterventionsforschung

Tutorielles Lernen in der Schule

Schwerpunkte in der Lehre

Selbstgesteurtes und kooperatives Lernen und Arbeiten in der Schule (SKOLA)

Publikationen

Spörer, N., Koch, H., Schünemann, N. & Völlinger, V. A. (2016). Das Lesetraining mit Käpt’n Carlo für 4. und 5. Klassen. Ein Lehrermanual mit Unterrichtsmaterialien zur Förderung des verstehenden und motivierten Lesens. Göttingen: Hogrefe.

Seuring, V. A. (2010). Förderung des Leseverständnisses mit Methoden des reziproken Lehrens: Effekte Unterrichtsintegrierter Trainings für Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse. Dissertation. Justus-Liebig-Universität Gießen.

Völlinger, V. A. & Supanc, M. (2019). Student teachers’ attitudes towards cooperative learning in inclusive education. European Journal of Psychology of Education.

Völlinger, V. A., Spörer, N., Lubbe, D., & Brunstein, J. C. (2018). A path analytic test of the reading strategies mediation model: Relating cognitive competences and motivational influences to individual differences in fifth-graders’ reading comprehension. Journal of Educational Research, 111, 733-745.

Völlinger, V. A., Supanc, M. & Brunstein, J. C.(2018). Examining between-group and within-group effects of a peer-assisted reading strategies intervention. Psychology in the Schools, 55, 573-589.

Völlinger, V. A., Supanc, M., & Brunstein, J. C. (2018). Kooperatives Lernen in der Sekundarstufe: Häufigkeit, Qualität und Bedingungen des Einsatzes aus der Perspektive der Lehrkraft. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 21(1), 159-176. 

Schünemann, N., Spörer, N., Völlinger, V. A., & Brunstein, J.C. (2017). Peer feedback mediates the impact of self-regulation procedures on strategy use and reading comprehension in reciprocal teaching groups. Instructional Science, 45, 395-415.

Supanc, M., Völlinger, V. A., & Brunstein, J.C. (2017). High-structure versus low-structure cooperative learning in introductory psychology classes for student teachers: Effects on conceptual knowledge, self-perceived competence, and subjective task values. Learning and Instruction, 50, 75-84.

Seuring, V. A. & Spörer, N. (2010). Reziprokes Lehren in der Schule: Förderung von Leseverständnis, Leseflüssigkeit und Strategieanwendung. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 24, 191-205.

Seuring, V. (2009). Förderung des Leseverständnisses in der 7. Klasse mittels tutoriellem Lernen. Analyse von Transferleistungen im Deutsch- und Englischunterricht. Lesen lernen - Lesekompetenz erwerben. (S. 9-21) Berlin: trainmedia GmbH.

Spörer, N., Seuring, V., Schünemann, N. & Brunstein, J. C. (2008). Förderung des Leseverständnisses von Schülern der 7. Klasse: Effekte peer-gestützten Lernens in Deutsch und Englisch. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 22, 247-259.

Tagungsbeiträge und publizierte Abstracts

Völlinger, V. A. & Brunstein, J. C. (2019,  September). Förderung der Leseflüssigkeit von Grundschülerinnen im Multiple-Baseline-Design. Vortrag auf der gemeinsamen Tagung der Fachgruppen Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (PAEPSY), Leipzig.

Eckart, A., Supanc, M., Völlinger, V. A. & Brunstein, J. C. (2019, September). Sozioemotionales Klima und Leistung in kooperativen Kleingruppen. Posterpräsentation auf der gemeinsamen Tagung der Fachgruppen Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (PAEPSY), Leipzig.

Völlinger, V. A. (2019, September). Herausforderungen bei der Nutzung des Multiple-Baseline-Designs in einer Förderung der Leseflüssigkeit: Fragen der Validität und Praktikabilität. Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion Sonderpädagogik der DGfE, Wuppertal.

Eckart, A., Supanc, M., Völlinger, V. A. & Brunstein, J. C. (2018, September). Wieso, weshalb, warum – wer nicht fragt…? Effekte eines Fragetrainings beim Gruppenpuzzle auf Wissenserwerb und Gruppenarbeitsverhalten. Vortrag auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Frankfurt am Main.

Völlinger, V. A. & Supanc, M. (2018, September). Kooperatives Lernen im inklusiven Unterricht: Wie bewerten angehende Lehrkräfte die Eignung kooperativer Methoden für den inklusiven Regelunterricht? Posterpräsentation auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Frankfurt am Main.

Völlinger, V. A. & Brunstein, J. C. (2018, September). Einzelfallinterventionsforschung im Multiple-Baseline-Design: Förderung der Leseflüssigkeit schwacher Leser in der Grundschule. Posterpräsentation auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Frankfurt am Main.

Supanc, M., Eckart, A., Völlinger, V. A., Brunstein, J. C. (2017, September). Die Bedeutung metakognitiver Gruppenregulation für die Gruppenleistung – Videobasierte Analysen einer kollaborativen Fallarbeit. Posterpräsentation auf der gemeinsamen Tagung der Fachgruppen Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (PAEPSY), Münster.

Völlinger, V. A., Supanc, M., Brunstein, J. C. (2017, September). Mehrebenenanalytische Prüfung der Leistungsentwicklung: Evaluation einer Leseförderung in der Grundschule anhand curriculumsbasierter Tests. Vortrag auf der gemeinsamen Tagung der Fachgruppen Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (PAEPSY), Münster.

Supanc, M., Völlinger, V. A., Brunstein, J. C. (2016, September). Kooperatives Lernen in der Lehramtsausbildung: Effekte auf objektive und subjektive Lernerfolge und Lernfreude. Vortrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Leipzig.

Völlinger, V. A., Supanc, M. & Brunstein, J. C. (2016, September). Evaluation einer Leseförderung: Wie entwickelt sich die Leseleistung im Verlauf einer Intervention? Blitzlichtvortrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Leipzig. 

Supanc, M., Völlinger, V. A., Brunstein, J. C. (2015, September). Kooperatives Lernen in der Hochschule: Effekte auf konzeptbasiertes Fachwissen und fallbasiertes Transferwissen. Vortrag auf der 15. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie (PAEPS), Kassel.

Supanc, M., Völlinger, V. A., Brunstein, J. C. (2013, September). Kooperative Lehrmethoden aus Sicht der Lehrperson. Aktuelle Unterrichtspraxis und Bedeutung subjektiver Lehr-Lern Überzeugungen. Posterbeitrag auf der 14. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie (PAEPS), Hildesheim.

Seuring, V. & Brunstein, J.C. (2011, September). Testing a path model of text comprehension among 5th grade students. Paper prensented at the 14th European Conference for Research on Learning and Instruction EARLI, Exeter, United Kingdom.

Seuring, V., & Brunstein, J. C. (2010, September). Vorhersage der Lesekompetenz: Welchen Einfluss haben Leseflüssigkeit, Wortschatz und Lesestrategien? Vortrag während der 74. Tagung der Arbeitsgruppe Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Jena.

Seuring, V., & Spörer, N. (2009, September). Unterrichtsintegrierte Lesekompetenztrainings für Fünftklässler: Effekte auf Leseverständnis und Strategieanwendung. Vortrag während der 12. Fachtagung Pädagogische Psychologie, Universität des Saarlandes, Saarbrücken.

Seuring, V., Spörer, N. & Brunstein, J.C. (2009, August). Reciprocal Teaching methods in the classroom: Fostering reading comprehension and reading fluency. Paper prensented at the 13th European Conference for Research on Learning and Instruction EARLI, Amsterdam, Netherlands.

Spörer, N. & Seuring, V. (2009, August). Fostering reading comprehension through cognitive and metacognitive activities. Paper prensented at the 13th European Conference for Research on Learning and Instruction EARLI, Amsterdam, Netherlands.

Seuring, V., Spörer, N. & Staiger, I. (2008, August). Implementing peer-assisted learning in German language lessons: Effects on reading comprehension and strategy knowledge. Poster presented at the EARLI SIG 18 Educational Effectiveness Conference 2008, Frankfurt/ Main, Germany.

Seuring, V., Schünemann, N. & Spörer, N. (2008, Juli). Fostering reading comprehension in English and German through peer-assisted learning strategies. Poster presented at the XXIX International Congress of Psychology ICP 2008, Berlin, Germany.

Seuring, V., Schünemann, N. & Spörer, N. (2007, September). Förderung des Leseverständnisses durch tutorielles Lernen: Analyse von Transferleistungen im Deutsch- und Englischunterricht. Posterbeitrag auf der 11. Fachtagung Pädagogische Psychologie, Berlin.