Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Erfahrungen aus der Praxis mit dem DESK 3-6 R

Rückmeldungen und Kommentare von Erzieherinnen

Im Rahmen der Normierungsstichprobe wurde an die beteiligten KiTas ein Rückmeldebogen herausgegeben. Hierbei wurden die Erzieherinnen gebeten, konkrete Rückmeldungen zu den Aufgaben und zu der Durchführung zu geben. Diese Rückmeldungen sind direkt mit in die Neubearbeitung des DESK 3-6 R eingeflossen. Insgesamt liegen uns 47 Rückmeldungen vor. Deutlich wird, dass Beobachtungsbögen regelmäßig in KiTas eingesetzt werden (76,6%), neben dem DESK wird eine Vielzahl von Bögen eingesetzt, in einem hohen Prozentsatz (fast 30%) eigene (zusammengestellte) Verfahren. Dies spiegelt den hohen Bedarf an Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren wieder. Etwa der Hälfte der Erzieherinnen war das DESK bereits vorher bekannt. Die Frage nach einer Schulung für das DESK 3-6 R beantworteten 31,9 % als „nicht notwendig“, 48,9% als „wünschenswert“ und 14,9% als „unbedingt notwendig“.

 

Nachfolgend werden einzelne Kommentare der Erzieherinnen zum DESK 3-6 R zu der Frage „Was hat Ihnen am DESK 3-6 R gefallen?“ präsentiert.

DESK Aussagen Sprechblasen



Nebeninhalt

Kontakt


 

Prof. Dr. Heinrich Tröster

Fakultät Rehabilitationswissenschaften

Rehabilitationspsychologie

Emil-Figge-Str. 50

44221 Dortmund

 

Tel: +49 231 755 4588