Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Master Lehramt an Berufskollegs und Gymnasien/Gesamtschulen

 

Der Zugang zum Lehramt an Berufskollegs, Gymnasien und Gesamtschulen mit Fach Sonderpädagogik führt über die Studiengänge Bachelor und darauf aufbauendem Master Lehramt an Berufskollegs bzw. Gymnasien und Gesamtschulen. Um den Vorbereitungsdienst antreten zu können, ist ein Absolvieren beider Studiengänge erforderlich.

 

Im Masterstudium wird das Studium der beiden Fächer des vorauslaufenden Bachelorstudiums fortgesetzt. Auch im Master werden neben den beiden Fächern bildungswissenschaftliche Anteile studiert.

Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester.

 

 

 Allgemeine Informationen

 

 Aufbau des Studiengangs

 

 Module

 

 Prüfungen

 

 Masterarbeit

 

 

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abschluss im Bachelor Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Anerkennung vergleichbarer Abschlüsse durch den Prüfungsausschuss

 

 

Studium eines Erweiterungsfaches nach LABG 2009

Seit dem Wintersemester 2015/2016 ist an der Technischen Universität Dortmund das Studium eines Erweiterungsfaches möglich. Dieses Angebot richtet sich an Masterstudierende der TU Dortmund sowie an Absolventinnen und Absolventen eines Lehramtsstudiengangs.

Alle Informationen zur Bewerbung und Einschreibung finden Sie auf der Homepage des DoKoLL: http://www.dokoll.tu-dortmund.de/cms/de/Lehramtsstudium/Studierende1/Studienorganisation/Erweiterungsfach1/index.html

 

 

Praxissemester:

Das Praxissemester im Umfang von mindestens fünf Monaten Dauer dient dem Erwerb berufsfeldbezogener Grundlagen für die nachfolgenden Studienanteile und den Vorbereitungsdienst.

 

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie die Präsentation zur Informationsveranstaltung vom 04.06.2014:

Praxissemester (PDF)

 

 

Masterarbeit:

Die Masterarbeit kann entweder in einem Unterrichtsfach, in einer beruflichen Fachrichtung, in einer sonderpädagogischen Fachrichtung oder in den Bildungswissenschaften angefertigt werden.

Wird die Masterarbeit in einer sonderpädagogischen Fachrichtung angefertigt, kann sie nach erfolgreichem Abschluss des Praxissemesters angemeldet werden. Ihr Umfang sollte max. 80 Seiten (=2.500 Anschläge pro Seite) betragen.

 

Alles Weitere zur Masterarbeit regelt §22 MAPO

 

 



Nebeninhalt