Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Sechs Deutschlandstipendien an der Fakultät Rehabilitationswissenschaften im Studienjahr 2018/19

Dank der Unterstützung durch die Stadtsparkasse Dortmund, der Gesellschaft der Freunde der Technischen Universität Dortmund e.V. , der Arthur und Liselotte Dumcke-Stiftung, der Bernd Jochheim Stiftung und der Wilo-Foundation können für das Studienjahr 2018/19 sechs Deutschlandstipendien an der Fakultät Rehabilitationswissenschaften vergeben werden.

Ausgewählt wurden sechs Studentinnen der Fakultät, die neben guten Studienleistungen auch in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen sozial und fachlich engagiert sind. Alle ausgewählten Stipendiatinnen, die sich in den verschiedenen Studiengängen und in ganz unterschiedlichen Studienphasen befinden, erhalten das Stipendium für zunächst ein Jahr. Katja Lehnen studiert im Masterstudiengang Rehabilitationswissenschaften und Antonia Marquard studiert im Bachelorstudiengang Rehabilitationspädagogik. Vanessa Möllers und Rebecca Reimering studieren im Masterstudiengang für sonderpädagogische Förderung, Lina Hardt und Noemie Backmann-Stockhofe studieren den Bachelorstudiengang für sonderpädagogische Förderung.

Deutschlandstipendien werden an der Fakultät seit 2012 vergeben. Erfreulich ist, dass das Interesse an den Stipendien stetig steigt und somit die Fördermodalitäten allmählich in der Fakultät bekannt sind.


Weitere Informationen zu Stipendien an der TU Dortmund können unter diesem Link entnommen werden: