Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Aktuelles+

Hauptinhalt

Lehrbuch „Diagnostik in schulischen Handlungsfeldern - Methoden, Konzepte, praktische Ansätze“ zum fakultätsübergreifenden DiF-Modul erschienen

Aus dem Modul „Diagnostik und individuelle Förderung“ (DiF), das als Pflichtmodul im Bachelor-Studiengang fakultätsübergreifend für alle Lehramtsstudierenden der TU-Dortmund vorgesehen ist und seit 2012 von Kolleginnen und Kollegen der Fakultäten Rehabilitationswissenschaften und Erziehungswissenschaften, Psychologie und Soziologie durchgeführt wird, ist ein Lehrbuch hervorgegangen. Dieses Lehrbuch vermittelt angehenden Lehrkräften sowohl die konzeptionellen und methodischen Grundlagen als auch praktische Ansätze der psychologisch-pädagogischen Diagnostik, die sie für eine adaptive Unterrichtsgestaltung nutzen können.

Tröster - Diagnostik in schulischen Handlungsfeldern_skal2

Lernprozesse von Schülerinnen und Schülern im Unterricht in Gang zu setzen und zu optimieren, gelingt am besten, wenn das methodisch-didaktische Vorgehen im Unterricht an den Lernvoraussetzungen und Lernbedürfnissen der Lernenden anknüpft, so dass jede Schülerin und jeder Schüler ihr bzw. sein Lernpotenzial ausschöpfen kann. Für eine in diesem Sinne adaptive Unterrichtsgestaltung benötigen Lehrkräfte jedoch nicht nur das methodisch-technische Wissen darüber, wie Tests und Fragebögen im Unterricht eingesetzt werden können, sondern auch Kenntnisse der theoretischen Konstrukte der Lehr- Lernforschung, die zur Analyse von Lehr- Lernprozessen im Unterricht beitragen können.

Diesem Ansatz entsprechend werden in dem neu erschienenen Lehrbuch „Diagnostik in schulischen Handlungsfeldern“ von Prof. Dr. Heinrich Tröster vom Fachgebiet Rehabilitationspsychologie sowohl zentrale Konstrukte der Lehr- Lernforschung als auch die Konzepte, Methoden und Verfahren der Diagnostik behandelt, die Lehrkräfte zur Analyse von Lehr- Lernprozessen im Unterricht nutzen zu können.


Mehr Informationen zum Buch erhalten Sie hier: