Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Erfolgreiche gemeinsame Tagung des TIP-Clusters und der Qua-Lis

Die gemeinsame Tagung des Forschungsclusters Technologie, Inklusion, Partizipation (TIP) und der Qualitäts- und Unterstützungsagentur – Landesinstitut für Schule NRW (Qua-Lis) am 07.11.2018 war rundum gelungen. Sie fand unter dem Thema Mitwirken. Teilhaben. Gestalten. - Gemeinsam Lernen mit digitalen Medien und Technologien statt.

Logo_Fachtagung_m_s

Über 150 Lehrkräfte konnten sich an den zahlreichen Ständen im Foyer informieren. Es gab unter anderen Stände des  Projekts „SELFMADE – Selbstbestimmung und Kommunikation durch inklusive Makerspaces“, des Netzwerks Unterstütze Kommunikation, der Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation und natürlich des TIP-Clusters.

Die Teilnehmden konnten sich nach der Begrüßung für einen der drei Fachvorträge entscheiden, die nachmittags wiederholt wurden:

  • Jun. Prof. Ingo Bosse: Qualitätskriterien für audiovisuelle und digitale Medien im Gemeinsamen Lernen
  • Hanna Linke: Gelingensbedingungen der Nutzung assistiver Technologien im inklusiven Unterricht
  • Prof. Christian Bühler: Alltägliche digitale Medien für das digitale, inklusive Lernen

Wie barrierefreie Zugänge, digitale Medien oder assistive Technologien Schülerinnen und Schüler mit Beeinträchtigungen im Unterricht unterstützen können, darum ging es auch in den Praxisworkshops der Schulen.

Insgesamt war es eine Fachtagung, die das Thema (assisitive) Technologien und Medien weiter ins Bewusstsein gerückt hat und zeigt, wie gut die Fakultät hier aufgestellt ist. Für 2019/2020 ist eine Fortsetzung geplant, dann mit dem Schwerpunkt auf die berufliche Bildung.