Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Aktuelles+

Hauptinhalt

Einladung zum 11. Dortmunder Teilhabetag (DoTT) „Das Bundesteilhabegesetz – Fluch oder Segen?“

Die Fakultät Rehabilitationswissenschaften der TU Dortmund und Bethel.regional laden alle Interessierten sehr herzlich am 26.11.2018 von 08:30 bis 13:00 Uhr zum diesjährigen Dortmunder Teilhabetag in die Sozialforschungsstelle der TU Dortmund ein. Welchen Mehrwert, welche Hürden und Risiken birgt das BTHG für Menschen mit Behinderung? Wissenschaft, Praxis und Expert*innen kommen in eigener Sache im Gespräch zusammen.

DoTT2019_skal

Mit dem 11. Dortmunder Teilhabetag (DoTT) wird die 2008 begonnene Kooperation von Bethel.regional und der Fakultät Rehabilitationswissenschaften mit einem weiteren gemeinsamen Fachforum an der TU Dortmund fortgesetzt.

Die Fakultät Rehabilitationswissenschaften der TU Dortmund und Bethel.regional laden alle Interessierten sehr herzlich in die Neue Evinger Mitte im Dortmunder Norden zu einem fachlichen und erkenntnisreichen Austausch zwischen Studierenden, WissenschaftlerInnen und MitarbeiterInnen ein.

In den beginnenden Vorträgen werden Mark Weigand und Michael Conty von Bethel.regional sowie Prof. Dr. Tobias Bernasconi in das Thema des diesjährigen DoTT "Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) - Segen oder Fluch?" einführen. Nachfolgend wollen wir uns in Arbeitsgruppen mit den Themen beschäftigen:

  • Die Komplexität des Gesetzes versus der gewollten Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung.
  • Das Gesetz verlangt Personenzentrierung - wie kann ich mein Recht auf Personenzentrierung einfordern und ggf. einklagen?
  • Was ist der Mehrwert des Gesetzes für Menschen mit Behinderung?

Alle TeilnehmerInnen können auf Wunsch eine Weiterbildungsbescheinigung erhalten.   

Wir freuen uns auf spannende Inputs, innovative Arbeitsergebnisse und gute Pausengespräche, in denen uns der CJD Dortmund mit Sandwiches, gesunden Snacks und Getränken versorgt.


Gern können Sie sich vorher per E-Mail anmelden bei: