Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Fachgebiet

Willkommen auf den Seiten des Fachgebiets für Inklusion und Arbeit (ehemals Berufspädagogik und berufliche Rehabilitation)

Das Fachgebiet Inklusion und Arbeit (ehemals Berufspädagogik und berufliche Rehabilitation) nimmt in Lehre und Forschung Fragestellungen der beruflichen Qualifizierung von jungen und erwachsenen Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Situation im Arbeitsleben in den Blick. Dabei werden sowohl verschiedene Zielgruppen mit ihrem unterschiedlichen Bedarf in der beruflichen Rehabilitation als auch die sich verändernden Arbeitsmarktanforderungen ausgeleuchtet. Studierende dieses Gebietes werden mit dem Berufsbildungs- und dem Rehabilitationssystem sowie mit berufspädagogischen Handlungsfeldern auf nationaler und internationaler Ebene vertraut gemacht. Aspekte der sozialen Rehabilitation werden interdisziplinär behandelt. In den Lehrveranstaltungen hat die Verknüpfung von Theorie und Praxis eine hohe Bedeutung.

Schwerpunkte in der Lehre & Forschung

  • Teilhabe beeinträchtigter und behinderter Menschen am allgemeinen Arbeitsmarkt
  • Berufliches Rehabilitationssystem in Deutschland
  • Verknüpfung von Teilhabeforschung und Intersektionalitätsforschung
  • Politiken und Prozesse Betrieblicher Wiedereingliederung, Gesundheitsförderung und Prävention
  • Berufliche Teilhabe bei (psychischer) Beeinträchtigung über die Erwerbslebensspanne
  • Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt
  • Qualität der Teilhabe am allgemeinen Arbeitsmarkt
  • Betriebliche Akteur*innen der Teilhabeförderung
  • Qualitative Sozialforschung
  • International vergleichende berufliche Rehabilitation und Teilhabe
  • Arbeitsbedingungen/-belastungen im Wandel
  • Soziale und gesundheitliche Ungleichheit