Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Abschlussarbeiten

Bachelor- und Masterarbeiten am Lehrgebiet Berufspädagogik & Berufliche Rehabilitation

Bachelor- und Masterarbeiten

 

Vorgehen

Wenn Sie sich überlegen, eine Abschlussarbeit an unserem Lehrgebiet zu schreiben, melden Sie sich bitte bei dem/der für die Themen zuständigen Dozent_in und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin.

Zu diesem Zeitpunkt reicht es vollkommen aus, wenn Sie Ihr grundsätzliches Interesse für Ihre Arbeit darstellen können und erste Ideen für eine Fragestellung mitbringen.

Vor der Anmeldung erwarten wir, dass Sie ein Exposé verfassen, das wie folgt gestaltet sein sollte.

 

Gliederungsvorschlag für das Exposé (nicht für die eigentliche Arbeit)

Einleitung (worum geht es im Exposé?)

  1. Problemstellung/ Problemaufriss (Welches Thema erarbeiten Sie und warum?)
  2. Stand der wissenschaftlichen Diskussion (was ist bereits zu Ihrem Themenfeld erforscht und diskutiert worden?)
  3. Fragestellung (Was ist Ihre konkrete Forschungsfrage?)
  4. Methode (Wie möchten Sie an Ihre Erkenntnisse gelangen? Z.B. Literaturanalyse, eigene Erhebung, Fallbeispiele)
  5. Verwendete Literatur

Anhang (z.B. Zeitplan, Grobgliederung der Arbeit, gesammelte Literatur)

Umfang: ca. 3 bis 5 Seiten

 

Mögliche Themen für Ihre Bachelor- bzw. Masterarbeit

Sie sind noch auf der Suche nach einem Thema? Anregungen bieten unsere laufenden Projekte.

 

Themengebiete:

  • Berufsausbildungsvorbereitung und -grundbildung von benachteiligten Jugendlichen - Ansprechpartner: Vertr. Prof. Dr. Martin Koch
  • Berufliche Teilhabe von psychisch beeinträchtigten Frauen und Männern mittleren Alters in der öffentlichen Verwaltung - Ansprechpartnerin: Tomke Gerdes

 

Abgabe der Arbeit

Neben den zwei ausgedruckten Exemplaren Ihrer Bachelor- bzw. Masterarbeit für die Prüfungsverwaltung verlangen wir eine pdf-Datei, die Sie auf einer CD-Rom der Arbeit beilegen.