Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Nebeninhalt

Ältere Meldungen

 

Veranstaltungen

 

 

Service

 

Facebook-Auftritt

Hauptinhalt

Aktuelle Informationen und Neuigkeiten der Fakultät

Die Fakultät gratuliert Prof.‘in Dr. Renate Walthes zur Auszeichnung innovativer Lehrkonzepte des Stifterverbandes

RenateWalthes_sk

31.10.2014 – Renate Walthes, Professorin für R.u.P bei Blindheit und Sehbeeinträchtigungen, erhält gemeinsam mit Barbara Welzel, Professorin für Kunstgeschichte, ein Tandem-Fellowship des Stifterverbandes für bessere Hochschullehre.

 

Einladung zum 11. Kontakttag der Fakultät Rehabilitationswissenschaften

Kontaktag_sk

31.10.2014 – In diesem Jahr wird der Kontakttag am 14. November 2014 in der Zeit von
9:30 – 14:00 Uhr im Foyer der Emil-Figge-Straße 50 stattfinden.

 

Sonderpreis „musik inklusiv“ der stiftung help and hope für „Walking on the Moon“

DOMO_Sk

30.10.2014 – Das Ensemble „Walking on The Moon“ erhielt am 23. Oktober im „Freischütz“ in Schwerte den Sonderpreis 2014 der help and hope-stiftung 2014. Aus der Presseerklärung der Stiftung zur Preisvergabe: „Erstmalig wurde in diesem Jahr auch ein Sonderpreis im Rahmen der help and hope-Förderpreise vergeben. Dieser mit 3.000 Euro dotierte Preis wurde an das „Dortmunder Modell: Musik “ (kurz „DOMO:MUSIK“) der Technischen Universität Dortmund verliehen.

 

Jun.-Prof. Bosse übernimmt Vorsitz im Fachausschuss des Inklusionsbeirats der Bundesregierung

Foto Berlin_skal

20.10.2014 – Nach Art 33 der UN Behindertenrechtskonvention ist eine staatliche Koordinierungsstelle zur ihrer Umsetzung eingerichtet worden. In Deutschland ist diese bei der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, angesiedelt.

 

Forschungsprojekt in Kooperation mit Castrop-Rauxel gestartet!

Forschungsprojekt in Kooperation mit Castrop

13.10.2014 – Das Projekt „Die UN-BRK und ihre Bedeutung für die kommunale Stadtentwicklung“ (Leitung Dr. Claudia Gottwald/Lehrgebiet Theorie der Rehabilitation und Pädagogik bei Behinderung) untersucht zunächst für 2 Jahre in Kooperation mit der Stadt Castrop-Rauxel, wie die bislang definierten Inklusionsfelder auf kommunaler Ebene umgesetzt werden können.

 

Zwanzig bewegte Jahre: Bewegungsambulatorium feierte 20-jähriges Bestehen

baege_1450607-web_sk

29.09.2014 – Zwanzig bewegte Jahre würdigte das Team des Bewegungsambulatoriums (BwA) und des Fördervereins unter der Leitung von Vertr.-Prof. Susanne Quinten und Vetr.-Prof. Stefanie Kuhlenkamp mit einer Jubiläumsfeier am 24. September 2014 unter dem Motto "Fördern, Lehren, Forschen". Zahlreiche Fachleute, Eltern und Kinder folgten der Einladung.

 

Einladung zum 4. Dortmunder inklusiven Soundfestival

DIS_sk

25.09.2014 – Zum vierten Mal veranstaltet der Verein gesamtkunstwerk (ehemals kultur.integrativ) das Dortmunder inklusive Soundfestival DIS.

 

Einladung zum 6. Dortmunder Teilhabetag (DoTT)

DoTT_2014_sk

24.09.2014 – Am 29.09.2014 ist es wieder soweit! Die Fakultät Rehabilitationswissenschaften lädt in Kooperation mit Bethel.regional zum 6. Dortmunder Teilhabetag (DoTT) ein.

 

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung „Freizeit inklusiv gestalten“ (19./20. September)

Freizeit inklusiv logo

17.09.2014 – Viele Freizeitanbieter machen sich derzeit auf den Weg, ihre Angebote inklusiv zu gestalten. Bei vielen Institutionen und Organisationen bestehen aber weiterhin erhebliche Unsicherheiten. Daher wurde im Lehrgebiet körperliche und motorische Entwicklung die Frage untersucht, wie Anbieter von Ferien- und Freizeitmaßnahmen so unterstützt werden können, dass sie ihre Angebote dem Leitgedanken der Inklusion folgend gestalten können.

 

Einladung zur Tagung „Arbeitsplatzorientierte Bildung Geringqualifizierter: Neue Wege und Ansätze“ am 30.09.2014

DOQ

22.08.2014 – Am 30.09.2014 findet im Internationalen Begegnungszentrum der Technischen Universität Dortmund die Tagung ‚Arbeitsplatzorientierte Bildung Geringqualifizierter: Neue Wege und Ansätze‘ des Projektes ‚DoQ -Dortmunder Grundbildungsqualifizierung‘ statt.

 

 

Lehrgebiete